WORKSHOPS

AKTUELLE WORKSHOPS

Yogalehrausbildung – eine Kooperation

 

Ich begleite Corinna Dreyer im 4. Modul ihrer Yogalehrausbildung für das Thema Anatomie, Asana, Bandha und mehr!

Gemeinsam erforschen wir im Co-Teaching an 5 Wochenenden die anatomisch sinnvolle Ausrichtung und deren praktische Umsetzung im Yoga.

Alle Infos und Anmeldung findest du bei Corinna! Bei Fragen sind wir gerne für dich da.

Yoga & Mantrasingen

Termin folgt

ausgleich 39

18:00 Uhr: entlastende, einfach zugängliche Yogapraxis
19:30 Uhr: gemeinsames Mantrasingen

Bitte bringe deine Yogamatte, Sitzkissen und Decke mit.
Denk auch an deine Lesebrille (falls nötig).
Zum Ausleihen stehen auch einige Matten, Kissen,
Decken zur Verfügung.
Tee/ Wasser/ Nüsse stehen für dich bereit!

Image

MIT
NINA HOLTEWERT

Über Nina Holtewert

In beispiellosen Zeiten Mittel und Wege zu finden, immer wieder neu Durchzugrünen und emotionale Entlastung, Klarheit & Ausrichtung zu finden.

Mit diesem Anliegen unterstützt Nina seit über 12 Jahren Menschen darin, in Bewegung zu kommen – äußerlich, innerlich, ganzheitlich – als Lehrerin, Trainerin und Beraterin. Wenn Nina auf ihrem Harmonium spielt und dazu singt, entsteht eine ganz besondere Atmosphäre, die Herzen berührt und öffnet.

Mantrasingen – Balsam für Dein Nervenkostüm

Wer singt, stärkt seine physische und mentale Gesundheit – zu diesem Ergebnis kommen zahlreiche wissenschaftliche Studien, die sich mit dem Einfluss des Singens auf den Körper und die Psyche beschäftigt haben. Singen stärkt die Immunabwehr, intensiviert die Atmung, wirkt emotional entlastend und baut Stress ab. Keine Übung wirkt sich so unmittelbar positiv auf unser gesamtes Nervensystem aus, wie das Singen.

Mantrasingen – Ausdruck finden, wofür uns manchmal die Worte fehlen

Das Singen von Mantren ist eine yogische Disziplin. Es dient der Entwicklung der Hingabefähigkeit und Öffnung des Herzens. Mantrasingen ist völlig frei. Frei von jeglichen Leistungsansprüchen und Erwartungen. Nicht wenige von uns haben schon früh gehört: „Du kannst nicht singen!“ Lass Dir gesagt sein: „Wer atmen kann, kann singen!“ Denn Singen bedeutet genau genommen ja nicht mehr, als bewusst auszuatmen und dabei ein kleines oder größeres Fenster Deines Herzens zu öffnen, um Ausdruck für Deine Gefühle zu finden. So kann das Mantrasingen eine enorm freudvolle, berührende und entlastende Erfahrung sein.

FAQ

Was muss ich mitbringen?

Bitte bringe deine eigene Matte, Decke, Sitzkissen mit. Solltest du noch keine eigenen Yogautensilien haben, gibt es Matten, Kissen und Decken vor Ort zum Ausleihen. Einfach kurz nachfragen!

Sollte ich vorher noch essen?

Nein, bitte verzichte 2 Stunden vor der Yoga-Praxis aufs Essen, denn mit leerem Magen übt es sich leichter und besser.

Was tun, wenn Schmerzen auftreten?

Bewegung ist gesund und heilend. Trotzdem ist nicht jede Bewegung für jeden Körper geeignet.
Gehe aufmerksam und liebevoll mit dir um.
(Be-)Achte deine körperlichen Grenzen und nimm dir Zeit, um dich an etwas Neues zu gewöhnen.
Hast du stechende Schmerzen während der Yogapraxis informiere mich umgehend und verlasse die Übung.
Bei bestehenden Erkrankungen kläre bitte mit mir und deinem Arzt vor der Stunde, welche Übungen du machen darfst und welche nicht.

Was ziehe ich an?

Ziehe bequeme, wärmende Kleidung an, in der du dich wohlfühlst.
Schuhe werden nicht benötigt, wir üben barfuß.

Wann soll ich da sein?

Der Kursraum ist ab 15 Minuten vor Beginn für dich geöffnet. Bitte komme pünktlich, besser ein paar Minuten vor Beginn der Stunde.
Trotzdem zu spät? Betrete bitte leise den Raum.

Wann sage ich besser ab?

Bitte nimm Rücksicht auf dich und andere und nimm nicht teil, wenn du infektiös erkrankt bist.

Die Räumlichkeiten

WELLINGERHOF
Jeggener Straße 40
49191 Belm

Ich freue mich riesig Teil des Wellingerhofs und dem damit entstehenden Therapiezentrums für Gesundheit & Soziales sein zu dürfen.
Yoga outdoor in der Natur oder auf der Diele des sanierten Hofes! Im Obergeschoss liegen die Therapieräume für die Einzel- und Kleingruppenangebote.